Empfehlungswidget SiegelEmpfehlungswidget Siegel ohne Beschriftung
Empfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget Stern leer
SUPER

Yvonne Fürnstahl

Rechtsanwältin Yvonne Fürnstahl

Vita

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg
  • Fachspezifische/juristische Fremdsprachen-Ausbildung in Englisch an der Universität Augsburg
  • Mitglied der Rechtsanwaltskammer Karlsruhe

Rechtsanwältin Yvonne Fürnstahl ist unsere Spezialistin für Ihre Interessen und all Ihre Fragen rund ums Miet- und WEG-Recht: von der Vertragsprüfung über Mietminderungs- oder Miet-Erhöhungsansprüche bis hin zu Wohnraumkündigungen und WEG-Themen. Kenntnisreich und mit großem Engagement vertritt sie auch die Bereiche Verkehrsrecht und Internetrecht – sowie sämtliche Rechtsfragen im allgemeinen Zivilrecht, seien es kaufrechtliche Regelungen, Fragen im unternehmerischen Bereich – wie etwa „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ (AGB), das Thema „Datenschutz“ (DSGVO) u.a.m.

Yvonne Fürnstahl ist Rechtsanwältin geworden, um „Menschen zu helfen“, auf sinnvolle Weise. Interessen lassen sich nur dann effektiv durchsetzen, wenn die individuelle Lebenssituation im Blick behalten wird. Um ein „Auflaufen“ in jeder Hinsicht zu vermeiden, nimmt sie in Sachen Rechtsfragen ihre Mandantschaft zielgerichtet an die Hand. Dank ihrer fachspezifischen Fremdsprachen-Ausbildung in Englisch kommuniziert und bearbeitet Frau Fürnstahl juristische Problemstellungen auch über Sprach- und Landesgrenzen hinweg.
Ihr pragmatischer Tipp für Sie: „Halten Sie alles schriftlich fest.“

Rechtsanwältin Yvonne Fürnstahl ist unsere Spezialistin für Ihre Interessen und all Ihre Fragen rund ums Miet- und WEG-Recht: von der Vertragsprüfung über Mietminderungs- oder Miet-Erhöhungsansprüche bis hin zu Wohnraumkündigungen und WEG-Themen. Kenntnisreich und mit großem Engagement vertritt sie auch die Bereiche Verkehrsrecht und Internetrecht – sowie sämtliche Rechtsfragen im allgemeinen Zivilrecht, seien es kaufrechtliche Regelungen, Fragen im unternehmerischen Bereich – wie etwa „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ (AGB), das Thema „Datenschutz“ (DSGVO) u.a.m.

Yvonne Fürnstahl ist Rechtsanwältin geworden, um „Menschen zu helfen“, auf sinnvolle Weise. Interessen lassen sich nur dann effektiv durchsetzen, wenn die individuelle Lebenssituation im Blick behalten wird. Um ein „Auflaufen“ in jeder Hinsicht zu vermeiden, nimmt sie in Sachen Rechtsfragen ihre Mandantschaft zielgerichtet an die Hand. Dank ihrer fachspezifischen Fremdsprachen-Ausbildung in Englisch kommuniziert und bearbeitet Frau Fürnstahl juristische Problemstellungen auch über Sprach- und Landesgrenzen hinweg.
Ihr pragmatischer Tipp für Sie: „Halten Sie alles schriftlich fest.“

Yvonne Fürnstahl persönlich:

Warum wollte ich Rechtsanwältin werden?

Um Menschen zu helfen!

Welche Fälle gehen mir besonders nahe?

Fälle, in denen die Gegenpartei durch die Kostenlast bzw. das Kostenrisiko für unseren eigenen Mandanten eine Rechtsverfolgung erschwert oder verzögert – und dadurch, ohne im Recht zu sein, letzten Endes obsiegt.

Vernunft oder Durchsetzungsvermögen?

Es ist keine Abwägung zwischen was vernünftig ist und was sich durchsetzen lässt, als vielmehr die Frage, was ist für die Interessen und Lebenssituation einer Mandantin oder eines Mandanten sinnvoll. Je nachdem richte ich auch mein eigenes Vorgehen aus.

Mein schönster Grund, in der Kanzlei Storz – Werner – Kollegen tätig zu sein

Das breite Spektrum an Mandanten und der fachliche Austausch mit den Kollegen.

Mein goldener Rat

Halten Sie alles schriftlich fest. Egal ob es um geliehenes Geld, ein verkauftes Objekt oder eine Vereinbarung zu einem bereits bestehenden Rechtsverhältnis geht: Ohne Beweise vor Gericht können Sie Ansprüche auch verlieren, selbst wenn Sie im Recht sind!